Schö­ne & lus­ti­ge Pfer­de­s­prü­che, Zita­te und Weis­hei­ten

In Deutsch­land inter­es­sie­ren sich über 11 Mil­lio­nen Men­schen für Pfer­de und den Pfer­de­sport. Die meis­ten von ihnen, weil sie die enge Bezie­hung zum Pferd und die Ver­bun­den­heit mit der Natur lie­ben. Kein Wun­der also, dass es so vie­le schö­ne Pfer­de­s­prü­cheZita­te und Weis­hei­ten zum Nach­den­ken rund ums The­ma Pferd gibt. Die meis­ten die­ser Pfer­de­s­prü­che the­ma­ti­sie­ren genau die­se beson­de­re Bezie­hung zwi­schen Mensch, Pferd und Natur und brin­gen die emp­fun­de­ne „Pfer­de­lie­be“ und die Lie­be zum Rei­ten zum Aus­druck.

In die­sem Bei­trag fin­dest Du eine Samm­lung der schöns­ten Pfer­de­s­prü­che, lus­ti­ge Sprü­che über Pfer­de, Rei­ter­sprü­che, Weis­hei­ten und Zita­te zum Nach­den­ken rund um unse­re gelieb­ten Vier­bei­ner, die Dir viel­leicht auch die ein oder ande­re Trä­ne in die Augen trei­ben wer­den.

Schö­ne Pfer­de­s­prü­che

Hier fin­dest Du eine Samm­lung der schöns­ten Sprü­che über Pfer­de und deren Eigen­schaf­ten, die wir Men­schen so an ihnen schät­zen:

  • Das größ­te Glück der Erde, liegt auf dem Rücken der Pfer­de.
  • Man­che Freun­de lau­fen auf vier Bei­nen, damit sie ihr rie­si­ges Herz tra­gen kön­nen.
  • Das Leben ist gut, Pfer­de machen es noch bes­ser.
  • Ohne Pferd wäre mein Auto sau­be­rer, mein Geld­beu­tel vol­ler, aber mein Herz wäre leer!
  • Sor­gen, die Dich nicht schla­fen las­sen, wer­den klei­ner sobald Du im Pfer­de­stall bist.
  • Jedes Pferd ist eine Tür zu einer ande­ren Welt.
  • Dein Huf­schlag ist mein Herz­schlag.
  • Ein Pferd ver­gisst nicht, aber ver­gibt alles.
  • Pfer­de sind Fami­lie, die man sich aus­sucht.
  • Pfer­de kön­nen kei­ne Gedan­ken lesen, aber sie kön­nen sehr wohl Gedan­ken spü­ren.
  • Was immer auch wer­de, bleib treu dem Pfer­de.
  • Weil wir Engel ohne Flü­gel nicht Engel nen­nen kön­nen, nen­nen wir sie Pfer­de.
  • Von Pfer­den lernt man am meis­ten über sich selbst.
  • Pfer­de sind wie Luft: Lebens­not­wen­dig.
  • Alle Pfer­de­be­sit­zer den­ken, sie hät­ten das bes­te Pferd – und alle haben Recht!
  • Mein bes­ter Freund hat Fell, vier Pfo­ten und wie­hert.
  • Je mehr Men­schen ich tref­fe, des­to mehr lie­be ich mein Pferd.
  • Zwei Füße, vier Hufe – Ein Team.
  • Nichts riecht so gut, wie ein Pferd, das man liebt.
  • Mein bes­ter Freund hat noch nie ein Wort mit mir gespro­chen.
  • Ein Pferd kann Dir alles bre­chen, außer Dein Herz.
Pferdespruch
  • Ein ande­res Wort für Glück mit 5 Buch­sta­ben? PFERD.
  • Ein Pferd weiß nicht, wie man Lie­be schreibt, aber es weiß ganz genau, wie man sie täg­lich zeigt.
  • Die Treue eines Pfer­des ist wie das Uni­ver­sum: Gren­zen­los!
  • Pfer­de sind mein Leben, alles ande­re sind nur Details.
  • Pfer­de sind nicht unser gan­zes Leben, aber sie machen unser Leben ganz.
  • Der Weg zu mei­nem Her­zen ist gepflas­tert mit den Huf­ab­drü­cken mei­nes Pfer­des.
  • Ich bin nicht per­fekt, aber mein Pferd ist es!
  • Pfer­de sind Engel mit Fell.
  • Zwei Bei­ne tra­gen Dei­nen Kör­per, vier Bei­ne tra­gen Dei­ne See­le.
  • Pfer­de galop­pie­ren mit ihrem Her­zen, hal­ten durch mit ihrer Lun­ge und gewin­nen mit ihrem Cha­rak­ter.
  • Kein Psych­ia­ter der Welt kann es mit einem Aus­ritt in der Natur auf­neh­men.
  • Wenn Du nicht wei­ter weißt: Umar­me ein Pferd.
  • Pfer­de sind Her­zen auf vier Hufen.
  • Das Alter spielt kei­ne Rol­le: Ein­mal Pfer­de­mäd­chen, immer Pfer­de­mäd­chen.
  • Wer sagt Glück kön­ne man nicht anfas­sen, hat noch nie ein Pferd gestrei­chelt.
  • Ob ich an Lie­be auf den ers­ten Blick glau­be? Ja klar. Ich ver­lie­be mich direkt in jedes Pferd das ich sehe.
  • Pfer­de sind mei­ne Lieb­lings­men­schen.
  • Pfer­de­ver­stand ist das, was Pfer­de davon abhält, auf künf­ti­ges Ver­hal­ten der Men­schen zu wet­ten.
  • Mein Pferd ist nicht nur ein Pferd, es ist Fami­lie.
Schöner Pferdespruch

Lus­ti­ge Pfer­de­s­prü­che

Hier fin­dest Du eine Samm­lung der lus­tigs­ten Pfer­de­s­prü­che und über Eigen­schaf­ten von Pfer­den, die wohl jeder Pfer­de­lieb­ha­ber kennt:

  • Scheiß auf den Prin­zen, ich neh­me das Pferd.
  • Das sind kei­ne Pfer­de­haa­re auf mei­ner Klei­dung, das ist Pfer­de-Glit­zer!
  • Ich brau­che kei­ne Juwe­len, ich schmü­cke mich mit Pfer­de-Haar.
  • Ein Pferd weiß, wann Du fröh­lich bist. Es weiß, wann Du stolz bist. Und es weiß wann Du eine Karot­te dabei hast.
  • Wer sau­ber aus dem Stall kommt, der hat­te kei­nen Spaß.
  • Das Glück der Pfer­de ist der Rei­ter auf der Erde!
  • Ech­te Pfer­de­mäd­chen tra­gen Stroh im Haar, Dreck an den Schu­hen und Sab­ber an der Jacke.
  • Ande­re Pfer­de bekom­men Kom­man­dos. Mein Pferd erhält Vor­schlä­ge und kommt even­tu­ell dar­auf zurück.
  • Ich arbei­te hart, damit mein Pferd sein Luxus­le­ben genie­ßen kann.
  • Weni­ger ist mehr gilt nicht für Pfer­de­zu­be­hör.
  • Ich brau­che kei­ne The­ra­pie, ich gehe ein­fach zu mei­nem Pferd.
  • Geld allein macht nicht glück­lich, Du musst schon ein Pferd davon kau­fen.
Lustiger Pferdespruch
  • Ich bin nicht per­fekt, aber mein Pferd liebt mich.
  • Ich mag ver­rückt sein, aber mein Pferd liebt mich.
  • Wal­la­chen kann man befeh­len, Hengs­te kann man bit­ten doch mit Stu­ten muss man dis­ku­tie­ren.
  • Pfer­de sind wie Kar­tof­fel­chips – man kann nicht nur eins haben.
  • Mein Bezie­hungs­sta­tus: Ich bin im Stall.
  • Stall­duft ist das Par­fum vom ech­ten Pfer­de­mäd­chen.
  • Mein Pferd hat kei­ne Macken, das sind Spe­cial-Effects.
  • Der Stall ist ein Zeit­loch - kaum bin ich da, sind drei Stun­den vor­bei.
  • Es gibt so vie­le Pfer­de auf der Welt und aus­ge­rech­net ich habe das Bes­te /​ Schöns­te.
  • Die meis­ten Haus­tie­re haben Besit­zer, Pfer­de haben Per­so­nal.
  • Was ist bes­ser als ein Pferd? Zwei Pfer­de , oder drei oder vier…
  • Ich kann lei­der nicht, mein Pferd hat NEIN gesagt.
  • Ohne Pfer­de­haa­re bin ich nicht rich­tig ange­zo­gen.
  • Eine Frau /​ ein Mann kann nicht nur von Wein /​ Bier /​ Scho­ko­la­de leben – sie /​ er braucht auch ein Pferd.
Individuelle Pferde-Hoodies - Vorsicht vor der Reiterin
Wer­bung*

Rei­ter­sprü­che

Hier fin­dest Du eine Samm­lung der bes­ten und lus­tigs­ten Sprü­che über Rei­ter:

  • Es gibt kei­ne tie­fe­ren Geheim­nis­se, als die zwi­schen Pferd und Rei­ter.
  • Das Pferd ist des Rei­ters Spie­gel.
  • Rei­te nie schnel­ler, als Dein Schutz­en­gel flie­gen kann.
  • Wenn ich mich auf mein Pferd set­ze, dann bin ich frei. Frei von allen Zwän­gen. Frei von allen Gedan­ken. Frei von allen Pflich­ten. Es gibt nur das Pferd und mich und die Bewe­gung, die einem Tanz gleicht, der von Anmut, Leich­tig­keit und Lei­den­schaft geprägt ist.
  • Wenn Du in den Sat­tel steigst, lässt Du alle Ängs­te auf dem Boden.
  • Her­un­ter­fal­len, Sand abwi­schen, Kro­ne rich­ten, wei­ter rei­ten.
  • Ver­giss das Krön­chen, rich­ti­ge Prin­zes­sin­nen tra­gen Rei­ter­helm.
  • Wenn Du nicht weißt, wie Du Rei­ten sollst, frag Leu­te die nicht rei­ten kön­nen, die wis­sen das.
  • Vor­sicht vor dem Rei­ter /​ der Rei­te­rin, das Pferd ist harm­los.
  • Rei­ten ist Lebens­kunst – als Lebens­künst­ler lebt man nicht län­ger, aber mehr!
  • Rei­ten ist nicht nur ein Sport - Rei­ten ist eine Lebens­ein­stel­lung.
  • Ein Pferd ohne Rei­ter ist immer noch ein Pferd. Ein Rei­ter ohne Pferd ist nur noch ein Mensch.
Reitersprüche
  • Es gibt kei­nen per­fek­ten Rei­ter, son­dern nur ein per­fek­tes Team.
  • Als Gott merk­te, dass nur die aller­bes­ten Men­schen rei­ten kön­nen, erschuf er für die ande­ren den Fuß­ball.
  • Wenn Rei­ten ein­fach wäre, wür­de es Fuß­ball hei­ßen.
  • Fuß­ball spie­len kann jeder, rei­ten kann nur die Eli­te.
  • Wer ein Pferd rei­tet borgt sich Frei­heit.
  • Nur Rei­ter tra­gen im Som­mer Hand­schu­he und im Win­ter ein T-Shirt.
  • Zum Rei­ten gebo­ren – zur Schu­le gezwun­gen.
  • Rei­ten ist die Kunst, ein Pferd zwi­schen sich und dem Erd­bo­den zu hal­ten.
  • Vom Him­mel ist noch kein Meis­ter gefal­len. Vom Pferd sicher schon.
  • Nur hübsch sein reicht heut­zu­ta­ge eben nicht mehr. Man muss auch rei­ten kön­nen.
  • Ihr Leib ist ein Schatz und ihr Rücken ein Ehren­platz.
  • Du sagst, Rei­ten sei kein Sport? Stimmt, Rei­ten ist ein Lebens­ge­fühl.
  • Es trinkt der Mensch, es säuft das Pferd – bei Rei­tern ist das umge­kehrt.
  • Kei­ne Sekun­de, die man im Sat­tel ver­bringt, ist ver­lo­ren.
  • Per­fek­ti­on ist, wenn man sein Pferd bes­ser kennt als sich selbst.
  • Dres­sur ist sicht­bar gemach­te Lie­be zum Pferd.
  • Ich bin beim Rei­ten bes­ser geklei­det, als Du in der Dis­co.
Pferde-Geschenke-Shop für Pferde Shirts, Tassen, Hoodies und mehr
Wer­bung*

Pfer­de­s­prü­che und Weis­hei­ten zum Nach­den­ken und Wei­nen

Hier fin­dest Du eine Samm­lung von Pfer­de­s­prü­chen und Weis­hei­ten, die Dich sicher­lich zum Nach­den­ken anre­gen und viel­leicht auch zum Wei­nen brin­gen wer­den:

  • Was der Mensch vom Pferd lernt, ist wert­vol­ler als das, was der Mensch dem Pferd je bei­brin­gen könn­te.
  • Wo immer Men­schen ihre Fuß­ab­drü­cke hin­ter­las­sen, fin­det man Huf­ab­drü­cke dane­ben.
  • Wenn ein Mensch denkt ein Pferd hat kei­ne Gefüh­le, muss ein Pferd füh­len, dass der Mensch nicht den­ken kann.
  • Wenn Du das Ver­trau­en eines Pfer­des gewon­nen hast, hast Du einen Freund fürs Leben gewon­nen.
  • Dei­ne Hufe geben den Takt vor, mein Herz singt das Lied.
  • See­len­pferd hat jemand ein­mal ein Pferd wie Dich genannt: Ein Pferd, das es nur ein­mal geben wird im Leben. Das einen beglei­tet und auf ande­re Wege führt. Das wie ein Schat­ten ist und wie die Luft zum Atmen.
  • Tra­ge die Schrit­te Dei­nes Pfer­des im Her­zen und ihr wer­tet immer gemein­sam den rich­ti­gen Weg gehen.
  • Die schwie­rigs­ten Pfer­de sind die, die am meis­ten zu geben haben.
Pferdespruch zum Nachdenken
  • Für die Welt bist Du nur ein Pferd, aber für mich bist Du die Welt.
  • See­len­pferd: Das eine Pferd, dass Du nie­mals ver­ges­sen wirst.
  • Auf dem Rücken der Pfer­de hat jeder Mensch 4 gesun­de Bei­ne.
  • Nichts ist wert­vol­ler als das Ver­trau­en eines Pfer­des.
  • Du bist nicht nur mein Freund, Du bist mein See­len­pferd.
  • Der Aus­druck eines Pfer­des ist wie der Duft einer Blu­me, ist er ein­mal ver­flo­gen, kehrt er nie wie­der zurück.
  • Mein Weg zum Pferd hat mich zu mir selbst geführt.
  • Mit dem Tod ver­liert man vie­les, doch nie­mals die gemein­sa­me Zeit und die Erin­ne­rung an ein See­len­pferd.
  • Das mir das Pferd das liebs­te sei, sagst Du, oh Mensch sei Sün­de, das Pferd bleibt mir im Stur­me treu, der Mensch nicht mal im Win­de.
  • Ein Pferd macht unse­re Träu­me wahr, stark und schön zu sein.
  • Pferd ist ein ziem­lich klei­nes Wort und doch nimmt es den größ­ten Platz in mei­nem Her­zen ein.
Video-Kurs rückenfitte Pferde
Wer­bung*
  • Die wah­re Bedeu­tung von Team­geist, erkennt der, des­sen Part­ner ein 700kg schwe­rer Frei­geist ist.
  • Ein Pferd ist kein Zufall. Es ist eine Auf­ga­be, eine Chan­ce oder Dein See­len­ver­wand­ter.
  • Ein Pferd ist Poe­sie in Bewe­gung.
  • Für mich sind Pfer­de und Frei­heit Syn­ony­me.
  • Sor­gen, die Dich nicht schla­fen las­sen, wer­den klei­ner, wenn Du beim Pferd bist.
  • Pfer­de sind nicht stur. Sie zei­gen Dir nur Dei­ne Feh­ler.
  • Stär­ke hat es nicht nötig Schwä­che aus­zu­nut­zen.
  • Mit jedem Ritt in der Natur bekommt man weit mehr als man sucht.
  • Pfer­de sind die, die immer unse­re Trä­nen trock­nen, wenn wir wei­nen.
  • Der Huf eines Pfer­des ist sau­be­rer als der Cha­rak­ter so man­cher Men­schen.
  • Pfer­de geben uns die Flü­gel, die wir nicht haben.
  • Pfer­de ster­ben frü­her, weil der Him­mel sie mehr ver­dient als wir.
  • Pfer­de spre­chen mit ihren Augen oft­mals klü­ger, als Men­schen mit ihrem Mund.
Pferde-Weisheit

Bekann­te Zita­te zum The­ma Pferd

  • „Wenn Dein Pferd einen Feh­ler macht, so suche die Ursa­che bei Dir. Und soll­test Du sie nicht fin­den, dann suche gründ­li­cher.“ (Egon von Nein­dorff)
  • „Auf ein Pferd, das aus Angst gehorcht, ist kein Ver­lass. Es wird immer etwas geben, vor dem es sich mehr fürch­tet, als vor dem Rei­ter. Wenn es aber sei­nem Rei­ter ver­traut, wird es ihn fra­gen, was es tun soll, wenn es sich fürch­tet.“ (Antoi­ne de Plu­vi­nel)
  • „Wenn Du Dich so anstellst, als hät­test Du nur eine Vier­tel­stun­de Zeit, wird es den gan­zen Tag dau­ern, aber wenn Du Dir einen Tag Zeit nimmst, hast Du es in einer Vier­tel­stun­de geschafft.“ (Mon­ty Roberts)
  • „Einen ‚guten‘ Hor­se­man erkennt man nicht dar­an, dass sein Pferd alles kann, son­dern dar­an, wie er mit sei­nem Pferd umgeht, wenn es etwas noch nicht kann.“ (Ifrit Kisel­mann)
  • „Dein Pferd ist Dein Spie­gel. Es schmei­chelt Dir nie. Es spie­gelt Dein Tem­pe­ra­ment. Es spie­gelt auch sei­ne Schwan­kun­gen. Ärge­re Dich nie über Dein Pferd; Du könn­test Dich genau­so gut über Dein Spie­gel­bild ärgern.“ (Rudolf C. Bin­ding)
  • „Wenn Dein Pferd nein sagt, hast Du ent­we­der die Fra­ge falsch gestellt oder die fal­sche Fra­ge gestellt.“ (Pat Parel­li)
  • „Wenn ich immer ehr­lich gear­bei­tet habe, wird mich mein Pferd bis ans Ende der Welt tra­gen.“ (E. F. Seid­ler)
Gefällt Dir unser Bei­trag? Dann tei­le ihn doch mit Dei­nen Freun­den!