Kat­zen­al­ter bestim­men: Kat­zen­jah­re in Men­schen­jah­re umrech­nen

Wer ein wah­res Herz für Kat­zen hat, möch­te nicht nur sein Leben mit den Samt­pfo­ten tei­len, son­dern mög­lichst alles über die­se plü­schi­ge Spe­zi­es erfah­ren. Wie alt wer­den Kat­zen über­haupt und wel­che Lebens­pha­sen durch­läuft so ein Stu­ben­ti­ger? Wie alt ist die ältes­te Kat­ze der Welt und was kann ich tun, damit mei­ne Samt­pföt­chen auch so alt wer­den? Wenn Dich die Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen inter­es­sie­ren und Du wis­sen möch­test, wie Du Kat­zen­jah­re in Men­schen­jah­re umrech­nen kannst, ist die­ser Arti­kel genau der rich­ti­ge für Dich!

Lebens­er­war­tung einer Kat­ze: Wie alt wer­den Kat­zen?

Die Lebens­er­war­tung einer Kat­ze hängt von ver­schie­de­nen Fak­to­ren ab, die auch den mensch­li­chen Alte­rungs­pro­zess beein­flus­sen, zum Bei­spiel:

  • Ange­mes­se­ne geis­ti­ge und phy­si­sche Aus­las­tung
  • Eine aus­ge­wo­ge­ne und art­ge­rech­te Ernäh­rung 
  • Kör­per­li­che und psy­chi­sche Gesund­heit 
  • Sozi­al­kon­tak­te und Lie­be

Bei Kat­zen kommt hin­zu, wie sie gehal­ten wer­den und wie “gefähr­lich” sie leben. Eine wohl­be­hü­te­te Haus­kat­ze wird in der Regel älter als ein halb­wil­der Frei­gän­ger. War­um? Weil eine Kat­ze, die frei zwi­schen Zuhau­se und Aben­teu­er ent­schei­den darf, einem höhe­ren Gefah­ren­ri­si­ko aus­ge­setzt ist. Zum Bei­spiel durch Stra­ßen­ver­kehr oder anste­cken­de Krank­hei­ten, Para­si­ten, Beis­se­rei­en, etc.

Trotz­dem hat jede Kat­ze ein „Ablauf­da­tum“. Bis zu wel­chem Alter es die ältes­te Kat­ze der Welt geschafft hat ver­ra­ten wir Dir noch. Die durch­schnitt­li­che Lebens­er­war­tung einer rei­nen Haus­kat­ze liegt bei etwa 15 - 18 Jah­ren. Eini­ge Kat­zen­ras­sen sind bekannt dafür, noch ein paar Jah­re älter zu wer­den und Aus­nah­men gibt es natür­lich immer wie­der. 

Genau­so wie wir sind auch Kat­zen alle indi­vi­du­ell. Bei Frei­gän­ger-Kat­zen liegt die durch­schnitt­li­che Lebens­er­war­tung ein paar Jah­re dar­un­ter, in etwa bei 11, 12 oder 13 Jah­ren. Das Leben von Stra­ßen­kat­zen ist, je nach­dem wie und wo sie leben, lei­der oft sehr gefähr­lich. Es gibt häu­fig nie­man­den, der sich um sie sorgt oder küm­mert und im schlimms­ten Fall haben sie den Men­schen zum Feind. Für vie­le Streu­ner ist das Leben eher ein Glücks­spiel und sie über­le­ben viel­leicht 5, viel­leicht 8 Jah­re.

Wie alt werden Katzen
Wie alt wer­den Kat­zen?

Kat­zen­jah­re in Men­schen­jah­re umrech­nen - So geht’s!

Wenn Du eine oder meh­re­re Kat­zen hast, egal in wel­chem Alter, kann es nicht scha­den sich ein biss­chen mit den ver­schie­de­nen Lebens­pha­sen der Stu­ben­ti­ger aus­ein­an­der zu set­zen. Das hilft dabei, zu ver­ste­hen wie Kat­zen ticken und in wel­cher Zeit sie viel­leicht beson­de­re Auf­merk­sam­keit, Für­sor­ge oder Hil­fe benö­ti­gen.

Mög­lich­keit 1: Du rech­nest die Kat­zen­jah­re in Men­schen­jah­re um, so wie wir es Dir gleich erklä­ren.

Mög­lich­keit 2: Du ver­stehst Dei­ne Kat­ze, ihren Alte­rungs­pro­zess und die dazu­ge­hö­ri­gen Pha­sen ohne dass Du das Alter Dei­ner Kat­ze in Men­schen­jah­re umrech­nen musst.

Mög­lich­keit 3: Du ver­stehst Dei­ne Kat­ze, ihren Alte­rungs­pro­zess und die dazu­ge­hö­ri­gen Pha­sen und weißt trotz­dem wie alt sie in Men­schen­jah­ren ist.

Du musst wis­sen, dass Kat­zen anders altern als wir. Unse­re Ent­wick­lung ver­läuft im Gegen­satz zu der von Kat­zen line­ar. Das bedeu­tet, wir ent­wi­ckeln uns von Jahr zu Jahr rela­tiv ste­tig wei­ter. Bei Kat­zen ist das anders: Vom jun­gen Kit­ten bis zur Seni­or-Mie­ze ver­läuft die Alte­rung eher Schub­wei­se. In den ers­ten zwei Jah­ren wird das Kätz­chen erwach­sen. Danach sam­melt sie natür­lich an Erfah­rung und Ein­drü­cken, bleibt aber bis zum Senio­ren­al­ter, wel­ches zwi­schen 7 und 10 Jah­ren beginnt, in die­ser Pha­se. Das klingt erst­mal kom­pli­zier­ter als es ist. Unse­re Tabel­le wird es Dir ver­ständ­lich ver­an­schau­li­chen.

Katzenalter bestimmen - Katzenjahre in Menschenjahre umrechnen
Kat­zen­al­ter bestim­men - Kat­zen­jah­re in Men­schen­jah­re umrech­nen

Kat­zen­jah­re in Men­schen­jah­ren bestim­men: Tabel­le

Im ers­ten Lebens­jahr wächst das jun­ge Kit­ten zum Teen­ager her­an. Hier ist sie also in Men­schen­jah­ren ca. 15 Jah­re alt. Ab dem sechs­ten Mona­te wer­den Kat­zen geschlechts­reif. Die eine frü­her, die ande­re spä­ter - das ist ganz nor­mal! Im zwei­ten Jahr wird Kit­tie voll­stän­dig aus­ge­wach­sen und mit ca. 25 Men­schen­jah­ren bereits erwach­sen sein. Danach altert eine Kat­ze pro Kat­zen­jahr nur noch um vier Men­schen­jah­re! 

Na, wie alt ist zum Bei­spiel eine 7-jäh­ri­ge Kat­ze in Men­schen­jah­ren?

Mit­hil­fe unse­rer “Kat­zen­jah­re in Men­schen­jah­re Tabel­le” kannst Du Dir ganz easy einen Über­blick ver­schaf­fen:

Alter Dei­ner Kat­ze (in Kat­zen­jah­ren)Ent­spre­chen­des Alter in Men­schen­jah­ren
1 Monat6 Mona­te
3 Mona­te5 Jah­re
6 Mona­te10 Jah­re
1 Jahr15 Jah­re
2 Jah­re25 Jah­re
3 Jah­re29 Jah­re
4 Jah­re33 Jah­re
5 Jah­re37 Jah­re
6 Jah­re41 Jah­re
7 Jah­re45 Jah­re
8 Jah­re49 Jah­re
9 Jah­re53 Jah­re
10 Jah­re57 Jah­re
11 Jah­re61 Jah­re
12 Jah­re65 Jah­re
13 Jah­re69 Jah­re
14 Jah­re73 Jah­re
15 Jah­re77 Jah­re
38 Jah­re169 Jah­re

Wie alt ist die ältes­te Kat­ze der Welt?

169 Men­schen­jah­re alt wur­de Creme Puff, die ältes­te Kat­ze der Welt! Creme Puff leb­te 38 Kat­zen­jah­re lang in Aus­tin, Texas in den USA.

Individuelle Katzenshirts
Wer­bung*

Ist die Umrech­nung von Hun­de­jah­ren und Kat­zen­jah­ren in Men­schen­jah­re gleich?

Nein, nicht ganz. Die Unter­schie­de sind aller­dings mar­gi­nal. So ist ein 15 Jah­re alter Hund in Men­schen­jah­ren zwi­schen 76 und 114 Jah­ren alt. 

War­um die­se Dif­fe­renz?

Bei Hun­den spielt die Kör­per­grö­ße eine ent­schei­den­de Rol­le in Bezug auf den Alte­rungs­pro­zess. Dir sind bestimmt die Unter­schie­de zwi­schen einem Dackel und einer Deut­schen Dog­ge oder einem Chi­hua­hua und einem Bern­har­di­ner bekannt? So gro­ße Unter­schie­de in Kör­per­bau und Gewicht gibt es unter Kat­zen nicht. 

Gro­ße Hun­de, wie zum Bei­spiel Dog­gen oder Irish Wolf­hounds haben eine durch­schnitt­li­che Lebens­er­war­tung von gera­de ein­mal 8 Jah­ren.

In den fol­gen­den Tabel­len siehst Du die Umrech­nung von Hun­de­jah­ren in Men­schen­jah­re und Kat­zen­jah­ren in Men­schen­jah­re im Ver­gleich:

Hundejahre in Menschenjahre umrechnen: Tabelle
Hun­de­jah­re in Men­schen­jah­re umrech­nen: Tabel­le
Katzenjahre in Menschenjahre umrechnen: Tabelle
Kat­zen­jah­re in Men­schen­jah­re umrech­nen: Tabel­le

Das Kat­zen­al­ter und die dazu­ge­hö­ri­gen Lebens­pha­sen

Die­se Ent­wick­lungs­sta­di­en durch­läuft eine Kat­ze vom Kit­ten bis zur Seni­or-Kat­ze:

  • 0 - 6 Mona­te: Das Kit­ten ent­wi­ckelt sei­ne Fähig­kei­ten und lernt, ohne sei­ne Mama aus­zu­kom­men. Die Sin­ne (und Kral­len!) wer­den geschärft und die Milch­zäh­ne wer­den durch ein stu­ben­ti­ger-wür­di­ges Gebiss ersetzt.
  • 6 - 12 Mona­te: Mit dem sechs­ten Lebens­mo­nat beginnt bei Kit­ty bereits die Puber­tät. Sie/​Er wird geschlechts­reif. Das kann je nach Kätz­chen im sieb­ten, ach­ten oder auch neun­ten Lebens­mo­nat der Fall sein.
  • 1 Jahr: Ab einem Jahr spricht man von einer aus­ge­wach­se­nen Kat­ze. Sie hat ihre vol­le Kör­per­grö­ße erreicht und ver­ab­schie­det sich lang­sam aber sicher von puber­tä­rem Ver­hal­ten.
  • 1 - 2 Jah­re: Auch Kat­zen sind Indi­vi­dua­lis­ten und ent­wi­ckeln sich unter­schied­lich schnell. Des­halb sagt man, dass eine Kat­ze etwa ab dem 2. Lebens­jahr voll­stän­dig erwach­sen ist.
  • 2 - 7 Jah­re: Erwach­se­nes Kat­zen­al­ter.
  • Ab 7 Jah­re: Mit 7 bis 10 Jah­ren gehen die meis­ten Kat­zen so lang­sam in den Ruhe­stand. Das bedeu­tet noch nicht, dass sie mit 7 oder 8 bereits alt und gebrech­lich sind. Auch mit 11, 13 oder 23 kann eine Kat­ze noch gesund und mun­ter sein. Je nach Cha­rak­ter und Ver­hal­ten Dei­ner Kat­ze, wirst Du sie viel­leicht schon mit 7 aber viel­leicht auch erst mit 10 Jah­ren einen Seni­or nen­nen.
Lebensphasen einer Katze: Ab etwa 7 Jahren gehört eine Katze zu den Senioren
Lebens­pha­sen einer Kat­ze: Ab etwa 7 Jah­ren gehört eine Kat­ze zu den Senio­ren

Wor­an erken­ne ich, dass mei­ne Kat­ze alt wird?

Dass Dei­ne Kat­ze älter wird, wirst Du wahr­schein­lich zuerst an ein paar grau­en oder wei­ßen Här­chen hier und da bemer­ken. Wäh­rend das Kater­li lang­sam ergraut, kann auch sein Bewe­gungs- und Bespa­ßungs-Drang abneh­men. Er oder sie wird ruhi­ger, gemüt­li­cher, viel­leicht auch noch schmu­si­ger oder ent­schei­det sich bewusst für mehr Rück­zug und Ruhe. Natür­lich kön­nen auch alters­be­ding­te Weh­weh­chen hin­zu­kom­men: Das Auf­ste­hen, Klet­tern und Sprin­gen fällt nicht mehr so leicht wie in jun­gen Jah­ren. Viel­leicht lei­den Antrieb und Appe­tit.

In die­ser Lebens­pha­se soll­test Du beson­ders gut auf sie Acht geben und ihren Gesund­heits­zu­stand im Blick behal­ten. Ein regel­mä­ßi­ger Check beim Tier­arzt ist eine gute Idee, damit Dei­ne Senio­ren­kat­ze ihren Lebens­abend glück­lich und zufrie­den ver­brin­gen kann. Häu­fig wer­den Anzei­chen wie stump­fes Fell und trü­be Augen auf den natür­li­chen Alte­rungs­pro­zess gescho­ben. Die­se und ande­re Sym­pto­me müs­sen nicht, aber kön­nen auch Sym­pto­me einer Krank­heit sein.

Katzenkekse aus der Backmatte - Rezeptbuch
Wer­bung*

Was kann ich tun, damit mei­ne Kat­ze mög­lichst alt wird?

Bit­te packe Dei­ne Kat­ze nicht kom­plett in Wat­te. Sie soll Aben­teu­er erle­ben dür­fen und ein art­ge­rech­tes Leben füh­ren. Dazu kön­nen wir Dir ein paar Tipps ans Herz legen:

  • Lass Dei­ne Kat­ze Kat­ze sein.
  • Gehe mit Dei­ner Kat­ze regel­mä­ßig zum Tier­arzt. Ein medi­zi­ni­scher Check ist in jedem Kat­zen­al­ter wich­tig!
  • Ernäh­re Dei­ne Kat­ze aus­ge­wo­gen und mit art­ge­rech­ter Kat­zen­nah­rung.
  • Sor­ge dafür, dass Dei­ne Kat­ze sich in ihrem Zuhau­se wohl fühlt, bie­te ihr Schutz und Sicher­heit wenn sie es braucht.
  • Packe Dei­ne Kat­ze nicht in Wat­te aber triff trotz­dem ein paar Sicher­heits­vor­keh­run­gen wie zum Bei­spiel: Eine Bal­kon­si­che­rung (!), kei­ne gekipp­ten Fens­ter, Türen abschlie­ßen, kein offe­nes Feu­er oder Kabel an denen Kit­ty kau­en könn­te.
Wie kann ich das Katzenalter in Menschenjahren bestimmen
Wie kann ich das Kat­zen­al­ter in Men­schen­jah­ren bestim­men?

Wann ist die Zeit für den Abschied von der Kat­ze gekom­men?

Ist es nicht Fluch und Segen zugleich, über die­sen Zeit­punkt bestim­men zu kön­nen? Ein Abschied von der Kat­ze für immer tut ein­fach weh. Doch ein Lei­den zu been­den kann auch befrei­end sein.

Wann der rich­ti­ge Zeit­punkt gekom­men ist, um Dei­ne Kat­ze gehen zu las­sen, wirst Du mit Sicher­heit spü­ren. Hal­te engen Kon­takt zu Dei­nem Tier­arzt, wenn sich der Zustand Dei­ner Kat­ze im Alter ver­schlech­tert. Wenn sie krank­heits­be­dingt schwä­cher wird, wirst Du wahr­schein­lich sowie­so regel­mä­ßig oder im Alter öfter mit ihr beim Tier­arzt sein. Wich­tig ist, das eige­ne Ego bei die­ser Ent­schei­dung aus­zu­schal­ten. So schwer ein sol­cher Abschied auch ist, ent­schei­de immer zum Woh­le des Tie­res und las­se sie nicht um Dei­ner Wil­len län­ger lei­den als not­wen­dig.

Übri­gens: Es ist völ­lig nor­mal, dass eine älte­re Kat­ze ein erhöh­tes Schlaf- und Ruhe­be­dürf­nis hat. Sie ist im Senio­ren­al­ter bei wei­tem nicht mehr so aktiv wie in jun­gen Jah­ren. Kat­zen sowie auch vie­le ande­re Tie­re zie­hen sich für ihre letz­ten Atem­zü­ge an einen ruhi­gen und nicht sel­ten ein­sa­men Ort zurück.

Fazit: Kat­zen­jah­re in Men­schen­jah­re umrech­nen

Kat­zen­jah­re in Men­schen­jah­re umrech­nen ist eine span­nen­de Geschich­te! 

Mit gera­de ein­mal 6 Kat­zen­jah­ren ist Kit­ty bereits 41 Men­schen­jah­re alt. Bei einem Lebens­al­ter von 15 Kat­zen­jah­ren sind es schon stol­ze 77 Men­schen­jah­re. Es ver­an­schau­licht, in wel­chem Lebens­sta­di­um Dei­ne Kat­ze sich gera­de befin­det und hilft Dir viel­leicht dabei, sie und ihr Ver­hal­ten bes­ser zu ver­ste­hen. Vor allem in Pha­sen wie der Puber­tät oder auch spä­ter im hohen Alter, bedarf ein Kätz­chen oft beson­de­rer Pfle­ge und Auf­merk­sam­keit. Es ist also gut zu wis­sen, ab wann eine Kat­ze geschlechts­reif und erwach­sen ist oder sich im Ren­ten­al­ter befin­det.

Wir hof­fen, die­ser Arti­kel hat Dir wei­ter gehol­fen! Und, wie alt ist Dei­ne Kat­ze in Men­schen­jah­ren?

Gefällt Dir unser Bei­trag? Dann tei­le ihn doch mit Dei­nen Freun­den!