Trau­er­sprü­che für den Abschied von der ver­stor­be­nen Kat­ze

Kat­zen gel­ten für die meis­ten Kat­zen­hal­ter als voll­wer­ti­ge Fami­li­en­mit­glie­der. Kein Wun­der, dass der Tod der eige­nen Kat­ze für die meis­ten Kat­zen­be­sit­zer zu den schlimms­ten Momen­ten ihres Lebens gehört. In der schwie­ri­gen Pha­se des Trau­erns um den gelieb­ten Stu­ben­ti­ger kön­nen schö­ne und trös­ten­de Wor­te in Form von Trau­er­ge­dich­ten und Trau­er­sprü­chen für Kat­zen hel­fen, die­sen schwe­ren Ver­lust zu ver­ar­bei­ten und die Trau­er zu bewäl­ti­gen.

Als Kat­zen­hal­ter ist es meist nicht ein­fach die rich­ti­gen Wor­te zu fin­den, um den emp­fun­de­nen Schmerz aus­zu­drü­cken. Noch schwe­rer kann es für Außen­ste­hen­de sein, die pas­sen­den Wor­te zur Bei­leids­be­kun­dung für den trau­ern­den Kat­zen­lieb­ha­ber zu fin­den. Des­halb fin­dest Du in die­sem Bei­trag eine Samm­lung der schöns­ten Abschieds­sprü­che für Kat­zen, die sowohl über den Ver­lust des gelieb­ten Haus­tiers hin­weg­hel­fen sol­len, als auch als Bei­leids­be­kun­dung genutzt wer­den kön­nen. Außer­dem kön­nen die­se Kat­zen-Trau­er­sprü­che auch genutzt wer­den um ein letz­tes Andenken an die ver­stor­be­ne Kat­ze zu erstel­len, zum Bei­spiel in Form eines indi­vi­du­el­len Trau­er­bil­des, einer Gedenk­ta­fel oder eines Grab­steins.

Trauersprüche und Abschiedssprüche für Katzen
Trau­er- und Abschieds­sprü­che für Kat­zen kön­nen hel­fen Abschied zu neh­men

Trau­er­sprü­che für Kat­zen

Die fol­gen­den gefühl­vol­len Abschieds­sprü­che kön­nen dem Kat­zen­hal­ter, der sei­nen gelieb­ten Stu­ben­ti­ger ver­lo­ren hat, hel­fen, sei­ne Trau­er und sei­nen Schmerz in Wor­te zu fas­sen, Trost spen­den und auch dabei hel­fen sich wür­de­voll von sei­nem gelieb­ten Kätz­chen zu ver­ab­schie­den:

  • Du magst mein Leben ver­las­sen haben, aber mein Herz wirst Du nie ver­las­sen.
  • Habe dich mit Trä­nen der Freu­de ent­ge­gen genom­men. Und mit Trä­nen der Trau­er muss­te ich dich gehen las­sen. Schon lan­ge ist es her. Doch manch­mal kann ich es gar nicht fas­sen.
  • Wenn Dich mei­ne Lie­be hät­te ret­ten kön­nen, hät­test Du für immer gelebt.
  • Für die Welt warst du nur eine Kat­ze, aber für mich warst Du die Welt.
  • Du hat­test immer nur ein Ziel: Mir Dein gro­ßes Herz zu schen­ken.
  • Es sind die ohne Schu­he, die jeden Weg mit uns gehen.
  • Nie­mand kann die Bin­dung, die wir zu einer gelieb­ten Kat­ze haben, wirk­lich ver­ste­hen, bevor er nicht selbst einen sol­chen Ver­lust erlebt hat.
  • Wenn mei­ne Lie­be einen Weg zum Him­mel fän­de und schö­ne Erin­ne­run­gen Stu­fen hät­ten, wür­de ich hin­auf­stei­gen und dich zurück­ho­len.
  • Du warst das Bes­te was mir je pas­siert ist. Ich dan­ke Dir für die schö­ne Zeit und wer­de dich nie ver­ges­sen.
  • Gott hält Dich in sei­nen Armen und ich tra­ge Dich für immer in mei­nem Her­zen.
  • Inten­siv aber viel zu kurz war der Weg, den wir gemein­sam gehen durf­ten.
  • Kat­zen­haa­re kann man weg­fe­gen, Pfo­ten­ab­drü­cke kann man weg­wi­schen. Aber die Spu­ren, die Kat­zen in unse­ren Her­zen hin­ter­las­sen, sind für immer.
  • Mei­ne Lie­be zu Dir über­win­det alle Gren­zen bis über den Tod hin­aus.
  • Du warst als Kat­ze der bes­te Mensch, den ich zum Freund haben konn­te.
  • Wer sich eine Kat­ze zulegt, öff­net sich für tie­fe Freu­de und per­spek­ti­visch für eben­so tie­fe Trau­rig­keit.
  • Am Ende des Regen­bo­gens sehen wir uns wie­der.
Abschiedsspruch für Katzen
  • Wenn ich an Dich den­ke, läch­le ich, doch mein Herz schmerzt.
  • Erin­ne­run­gen an eine gelieb­te Kat­ze sind wie Pfo­ten­ab­drü­cke in Beton. Sie blei­ben für immer in unse­ren Her­zen und in unse­ren See­len.
  • Es gibt einen Ort, wo wir uns wie­der­se­hen wer­den.
  • Du lebst nicht mehr auf die­ser Welt, doch du wirst ewig in unse­ren Her­zen wei­ter­le­ben.
  • Obwohl ich wuss­te, dass es gesche­hen wird, so wuss­te ich doch nicht wie sehr es schmer­zen wird.
  • Komm gut über die Regen­bo­gen­brü­cke mein gelieb­ter Stu­ben­ti­ger.
  • Dei­ne klei­nen Pfo­ten haben gro­ße Spu­ren in mei­nem Her­zen hin­ter­las­sen.
  • Im Traum kom­men unse­re ver­stor­be­nen Kat­zen aus dem Him­mel wie­der zu uns zurück, um wie frü­her neben uns zu schla­fen und zu schnur­ren.
  • Auch wenn ich weiß, dass das Leben ohne Dich wei­ter gehen wird, wird es nie wie­der das sel­be sein.
  • Du bist viel­leicht nicht mehr an mei­ner Sei­te aber immer in mei­nem Her­zen.
  • Dei­ne sie­ben Kat­zen­le­ben sind nun lei­der auf­ge­braucht - jetzt beginnt Dei­ne Rei­se über die Regen­bo­gen­brü­cke.
  • Du warst eine lie­ben­de See­le, die ich nie ver­ges­sen wer­de.
  • Und wenn Du Dich getrös­tet hast, wirst Du froh sein, mich gekannt zu haben.
  • Mein Herz ist in zwei Tei­le gebro­chen, als Du gehen muss­test. Eine Hälf­te ist gefüllt mit Erin­ne­run­gen an Dich. Die ande­re Hälf­te ist mit Dir gegan­gen.
  • Lebe wohl, sage ich Dir lei­se. Mach’s gut auf Dei­ner letz­ten Rei­se.
  • Dich zu lie­ben war so leicht. Dich zu ver­lie­ren ist so unbe­schreib­lich schwer.
Trauerspruch zum Abschied von der toten Katze

Gedich­te zum Abschied von der ver­stor­be­nen Kat­ze

  • Dein Miau­en ist erlo­schen.
    Vie­le Trä­nen haben wir ver­gos­sen.
    Es mag die Zeit ver­ge­hen,
    aber die Erin­ne­rung an Dich bleibt immer bestehen.
  • Über die Regen­bo­gen­brü­cke wirst Du nun gehen,
    die Zeit ist für uns Herrchen/​Frauchen nur sehr schwer zu ver­ste­hen,
    doch wo Du jetzt bist, bist Du sicher und schaust auf uns her­ab,
    wir haben Dich immer ganz doll lieb gehabt.
  • See­len­kat­zen hat sie jemand genannt.
    Jene Kat­zen, die es nur ein­mal im Leben gibt.
    Jene Kat­zen, die wie Schat­ten waren.
    Wie die Luft zum Atmen.
    Jene Kat­zen, die uns ohne Wor­te ver­stan­den… (frei nach Antoi­ne de Saint-Exu­pé­ry: Der klei­ne Prinz)
  • Ich bin nicht tot, ich tau­sche nur die Räu­me.
    Ich lebe wei­ter in Dir und geh’ durch Dei­ne Träu­me.
  • Auf der Regen­bo­gen­brü­cke muss ich Dich jetzt zie­hen las­sen,
    ich kann den Ver­lust immer noch nicht rich­tig fas­sen,
    doch mein gelieb­tes Kätz­chen ist jetzt an einem viel bes­se­ren Ort,
    auch wenn das bedeu­tet, dass Du hier und jetzt bist fort.

Bei­leids­sprü­che für Kat­zen zum Abschied

Du möch­test einem Kat­zen­be­sit­zer Dein herz­li­ches Bei­leid zum Ver­lust sei­nes gelieb­ten Stu­ben­ti­gers mit Hil­fe eines Trau­er­spruchs für Kat­zen aus­drü­cken? Hier fin­dest Du trost­spen­den­de Kat­zen-Abschieds­sprü­che, die sich sehr gut zur Bei­leids­be­kun­dung eig­nen:

  • Alles ver­än­dert sich, wenn die, die immer da war, plötz­lich nicht mehr ist.
  • Der Him­mel wür­de kein Para­dies sein, wenn nicht bereits mei­ne Kat­zen dort auf mich war­te­ten.
  • Ewig bleibt es unver­ges­sen, was eine Kat­ze dem Her­zen gab.
  • Der Ver­lust einer Kat­ze ist uner­mess­lich. Das glei­che gilt für die Lie­be, die bleibt.
  • Die Regen­bo­gen­brü­cke ist für Dich ein neu­er Ort vol­ler Freu­de und Zeit­lo­sig­keit, auch wenn dies bedeu­tet, dass es jetzt Zeit ist für den Abschied.
  • Der Ver­lust einer Kat­ze kann genau­so schmerz­lich sein, wie der eines Men­schen.
  • Eine klei­ne Kat­zen­see­le kam zum Him­mels­tor und wur­de von Gott gefragt: „Was war das Schöns­te in Dei­nem Leben?“ Und das Kat­zen­seel­chen ant­wor­te­te: „Ich wur­de geliebt.“
  • Wenn eine gelieb­te Kat­ze zu einer Erin­ne­rung wird, dann wird die­se Erin­ne­rung zu unse­rem wert­volls­ten Schatz.
  • Erin­ne­run­gen sind klei­ne Ster­ne, die trös­tend in das Dun­kel unse­rer Trau­er leuch­ten. (Antoi­ne de Saint-Exu­pé­ry: Der klei­ne Prinz)
  • Nach einem lan­gen ereig­nis­rei­chen Leben vol­ler Lie­be durf­test Du in Frie­den ein­schla­fen.
  • Ganz egal wie vie­le Jah­re wir mit unse­rer Kat­ze bekom­men, es wer­den nie genug sein.
Katze gestorben - Trauerspruch
  • Abschie­de sind nicht für immer. Abschie­de sind nicht das Ende. Sie bedeu­ten ein­fach nur, dass wir Dich ver­mis­sen bis wir uns wie­der­se­hen auf der ande­ren Sei­te der Regen­bo­gen­brü­cke.
  • Wenn die Son­ne des Lebens unter­geht, leuch­ten die Ster­ne der Erin­ne­rung.
  • Nicht gestor­ben - nur vor­an­ge­gan­gen.
  • Der Ver­lust einer Kat­ze ist uner­mess­lich. Das glei­che gilt für die Lie­be, die bleibt.
  • Geliebt wirst Du nicht nur auf Erden, son­dern auch hoch in den Ster­nen. Die Regen­bo­gen­brü­cke ist Dein Weg zu ihnen und auch dort wird man Dich bedin­gungs­los lie­ben.
  • Run free klei­ner Stu­ben­ti­ger.
  • Der Him­mel hat von nun an ein Stern­chen mehr.
  • Eine Kat­ze ist nur bio­lo­gisch ein Tier. Ansons­ten ist sie gött­lich.
  • Wei­ne nicht, weil es vor­bei ist, son­dern lache, weil es so schön war.
  • Manch­mal tritt eine ganz beson­de­re Kat­ze in unser Leben, deren Anwe­sen­heit unser Herz für immer ver­än­dert. Wir kön­nen uns glück­lich schät­zen, dass wir sie gekannt haben.
  • Was wir mit Dir ver­lo­ren, ver­steht so man­cher nicht, nur die, die wirk­lich lie­ben, wis­sen, wo von man spricht.
  • Sie sind es, die alles ver­än­dern, wenn sie in unser Leben kommen…und wenn sie für immer gehen.
Gefällt Dir unser Bei­trag? Dann tei­le ihn doch mit Dei­nen Freun­den!